東京の m・チェン

????????? - ??????????

  Startseite
    Rezepte
    Bentos
    In Japan
    Vor dem Flug
  Über...
  Archiv
  Puris!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   m-chens privates Blog



X-Stat.de

http://myblog.de/m.chen

Gratis bloggen bei
myblog.de





1.Bento - Nudelsalat und Pilze

Entgegen des Titels handelt es sich hierbei nicht um mein 1. Bento - ich hab schon ein paar davon gemacht- Allerdings ist es das 1. Bento, das von mir online gestellt wird. Für gewöhnlich mach ich Bentos für meine Eltern, wenn sie am nächsten Tag arbeiten müssen. Huh?! Sie sind schon erwachsen! Was soll's. Früher haben sie für mich die Brote gemacht, jetzt ist's halt anders rum. Ich weiß, wie toll es ist, wenn man Mittags nicht nur ein Leberwurstbrot, sondern ein tolles Essen auspacken kann. Ich würde auch gern eine eigene Bentoseite machen, allerdings bin ich zu dämlich für html. -_- Deswegen gibt es das hier.

Zu erst einmal zur Begriffsklärung. Bentos sind nichts weiter als japanische Lunchboxen. Sie erfreuen sich dort größter Beliebtheit und meistens macht die Mutter/Ehefrau morgens eben so eine Box für jedes Mitglied ihrer Familie. Verpackt wird das Essen in hübschen, kleinen Boxen aus Plastik oder lackiertem Holz. Dem Design sind keine Grenzen gesetzt. Es gilt nur eins: das Auge isst mitt. Man sollte Bentos also auch hübsch anrichten, mit vielen Farben und Unterteilungen.
Es gibt ganze Ladenketten, die sich auf Bentos zum Mitnehmen spezialisiert haben, oft befinden sich diese in der Nähe von Flughäfen.
Dabei ist es völlig egal, was man eigentlich in die Bentobox packt - man kann so gut wie alles kalt essen. Ich bevorzuge es, Reste aus dem Kühlschrank hineinzutun. Das ist lecker und wegwerfen muss man auch nichts.

Heute gibt es ein recht süßliches Bento:

 CIMG1057-1.jpg

1. Rührei vom Frühstück - es war noch etwas übrig. Ich hab es nicht gemacht, sondern mein Vater, deswegen kenn ich das Rezept nicht. Aber eigentlich hat doch jeder seine eigene Art, Rührei zuzubereiten. Macht es einfach so, wie es euch schmeckt.
2. Das ist ein Bissen Fertignudeln vom Mittagessen. Sorry, auch hier kein Rezept.
3. Das sind gekochte Mu-er Pilze. Sie gehen sehr einfach und schnell zu machen. Das Rezept findet ihr hier.
4. Japanischer Nudelsalat. Die Zutaten dafür hat man meistens zu Hause. Das Rezept gibt's hier.

8.2.09 16:31
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung