東京の m・チェン

????????? - ??????????

  Startseite
    Rezepte
    Bentos
    In Japan
    Vor dem Flug
  Über...
  Archiv
  Puris!
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   m-chens privates Blog



X-Stat.de

http://myblog.de/m.chen

Gratis bloggen bei
myblog.de





Miwada Festival

Pam Paaaaaaam. Es ist schon ein paar Tage her, dass ich von mir habe hören lassen, aber jetzt bin ich zurück, besser als je zuvor.

Was ist die letzten Tage so passiert? Zu ersteinmal haben wir am 30. unsere Miete bezahlen müssen und waren danach ein wenig in Shinjuku unterwegs. Der Bahnhof dort ist übrigens der größte weltweit - was man an den Kilometer weiten Fußmärschen bemerkt. Die bräuchten hier überhaupt nichts sowas wie Bahnlinien, sie müssten nur die Bahnhöfe noch ein klein wenig größer Bauen und alle Welt würde brav wie die Lemminge von einem Ende der Stadt zum nächsten laufen.
Shinjuku ist der Bezirk der Wolkenkratzer, in dem immer gebaut wird.

 CIMG0458.jpg

CIMG0462.jpg

Allerdings ist es wie alles in Japan voller Gegensätze: Alt trifft neu.

CIMG0464.jpg

CIMG0459.jpg

CIMG0468.jpg

Allerdings haben wir in Shinjuku ein wirklich sehr günstiges Restaurant entdeckt, wo man jederzeit Essen für 400 Yen und weniger bekommt.

CIMG0466.jpg

Ich kann mich ehrlich gesagt kaum erinnern, was wir die 2 Tage danach gemacht haben ...aber Donnerstag waren wir in Takadanobaba ...

CIMG0478.jpg

... um mal ein bisschen das Nachtleben zu erkunden. Es war wirklich lustig, in einem japanisches, Irish Pub zu sitzen! Auf jeden Fall war es voll, stinkig und ja ... irgendwie gar nicht mal schlecht.

Gestern waren wir mit Tomoe (das Mädel, das wir in der Bahn getroffen hatten) auf dem Schulfest ihrer Schule. Irgendwie waren die alle saubegeistert von den Ausländern und jedes 2. Wort war "Sugoi!" Na ja ... aaaber, wir haben auch jemand neuen kennengelernt: Arisa! Und mit den beiden Mädels haben wir dann den Tag verbracht.

CIMG0486.jpg

Die hatten auch echt tolle Sachen bei dem Schulfest: Geisterhäuser, Tischtennis, rhytmische Gymnastik, aber das Beste war irgendwie der Dance Club. 

 CIMG0487.jpg

CIMG0488.jpg

CIMG0490.jpg

Wir konnten ihnen sogar etwas neues zeigen: den Book Off in Shibuya, den sie trotzdem der Größe nicht kannten. Und sie zeigten uns was neues: wir haben unsere ersten Purikura gemacht!!! Ihr wisst schon, diese Stickerfotos ...

Image1.jpg

Es war auf jeden Fall sehr schön und lustig - die sind auch überhaupt nicht steif, sondern waren ganz locker drauf. Besonders Tomoe kann sehr lustige Gesichter machen.

Allerdings fand ich etwas seltsam ... Tomoe wollte uns immer ihren Freunden vorstellen, doch die hatten Angst, weil sie kein English konnten und dann isses mir irgendwie mal rausgerutscht "Chotto wakarimasu!", also "Ich versteh ein bisschen Japanisch" und nachdem sie erstmal kollektiv vor Überraschung geschrien hatte, war auch alles wieder gut. Doch dann später kamen sie wieder, mit Verstärkung und ich sollte auf Japanisch reden, weil das so süß wäre ... Geni wollte ein Foto von denen machen und plötzlich, keine Ahnung wies gekommen ist, saßen da gut 10 Leute, um ein Foto mit uns zu machen ...

 CIMG0491.jpg

... uuund als wir dachten es wär vorbei, wollten wir logischerweise unsere Kameras wieder holen. Als wir uns umdrehten saßen dann aber plötzlich doppelt so viele, die wollten alle noch ein Foto mit uns. oO Das war schräg.

Aber ansonsten toll!^^

Alles Liebe, bis demächst
m-chen

5.10.08 07:21


Werbung


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung